Posts

Es werden Posts vom Januar, 2017 angezeigt.

Reihenvorstellung: "Selection" (Band I bis III) von Kiera Cass

--- Wer lieber hört, statt zu lesen, der kann meine Reihenvorstellung auch im Podcast hören!  ---
Soeben habe ich den dritten Band der "Selection"-Reihe "Der Erwählte" zu Ende gelesen. Und ich bin hin und hergerissen!

Es geht um America, die zum Casting zur Wahl der Gemahlin des Prinzen von Illéa ausgewählt wird. Eigentlich will sie nicht dort sein und eigentlich hängt sie auch noch ihrer ersten Liebe Aspen nach. 
Ich habe von Beginn an gefunden, dass so manche Zuneigung Americas irgendwie auf Oberflächlichkeiten beruhte... und so manch eine Aktion hat mich auch ziemlich genervt; nicht weil ich die Aktion falsch fand, sondern weil sie sich immer wieder selbst Steine in den Weg gelegt hat und zwischen Maxon und America so viele Missverständnisse herschten, dabei hätten sie nur mal RICHTIG miteinander reden müssen, himmelhergott!
Aber: Ich habe so sehr mit America mitgefiebert und fand sie trotzdem so sympathisch!
Der Schreibstil von Kiera Cass war flüssig und leich…

Die lustige Witwe (Operette)

"Die lustige Witwe" ist eine Operette von Franz Lehár in drei Akten, die in Paris spielt.

Es geht um Graf Danilo, der Hanna, die vom Land kam, nicht heiraten durfte. Diese heiratete aber den reichen Bankier Glawari, welcher aber verstirbt. Als sich Hanna und Danilo auf dem Ball der Pariser Botschaft von Pontevedro wiedersehen, beginnt die Handlung der Operette. Jeder Mann will die reiche Hanna wegen ihres Geldes heiraten, sodass Danilo trotz seiner erneuten Gefühle nicht zugeben mag, sie zu lieben, aus Furcht, man würde ihm den selben Vorwurf machen.
Weil Valencienne mit Camille de Rosillon flirtet und fast von ihrem Mann dabei ertappt wird, gibt Hanna vor, sich mit ihm verlobt zu haben. Nachdem dieser Vorfall aufgeklärt wurde und Hanna vorgibt, keine Verfügungen über ihr Erbe treffen zu können, fallen Hanna und Danilo sich endlich in die Arme.

Ich wollte mich komplett überraschen lassen... und ich wurde überrascht. Keine bis wenig Erwartung und dann so eine tolle Darstellung!…

Rezension "Der Nachtzirkus" von Erin Morgenstern

Hör hier meine Podcast-Rezension zu Erin Morgensterns "Der Nachtzirkus", das ich dieses Jahr als erstes Buch beendet habe!

Der Nussknacker

Vor ein paar Tagen habe ich eine Aufführung des "Nussknackers" von Pjotr Iljitsch Tschaikowski angesehen. Aber es war nicht "einfach nur" eine Ballettaufführung - nein - es war eine Aufführung auf Eis, auf Kufen.
Die Geschichte dahinter wurde einst von E.T.A. Hoffmann geschrieben und hieß "Nußknacker und Mausekönig". Das Ballett von Tschaikowski basiert auf der Bearbeitung dieser Geschichte von Alexandre Dumas d. Ä..

Es geht um Clara, die zu Weihnachten einen Nussknacker geschenkt bekommt. In der Nacht tritt die Zinnsoldatenarmee gegen den Mausekönig an, der durch Claras Hilfe vom Nussknacker besiegt wird. Dieser verwandelt sich daraufhin in einen Prinzen, der sie ins Süßigkeitenreich geleitet, wo die regierende Zuckerfee zu Ehren ihrer Gäste ein Fest veranstaltet. Zuletzt wacht Clara aus ihrem Traum auf.

Ich bin bisher kein Experte für Ballett, aber ich fand es ganz zauberhaft. Die Kostüme waren wirklich toll! Die Musik von Tschaikowski - auch wenn sie le…

Bücher, die ich 2016 gelesen habe

"Homo faber" von Max Frisch
Klassiker. Ein unglaublicher Zufall, den das Leben schreibt. Nüchterner und sachlicher Schreibstil. War ganz in Ordnung.

"Geschwister Tanner" von Robert Walser
Es geht vornehmlich um den jüngsten Tanner, der einfach nicht weiß, wo er hingehört und ständig die Arbeitsstelle und den Wohnort wechselt.
Das Buch hat mir überhaupt nicht gefallen! Die Story war einfach nur langweilig und der Schreibstil auch nicht sonderlich schön. Bei einer Recherche, ob ich vielleicht einfach nur den Sinn des Buchs nicht verstanden habe, habe ich gelesen, dass Christian Morgenstern, der damals bei Walsers Verlag Lektor war, das Manuskript nicht annehmen wollte (kein Wunder!), nur Walser sich geweigert hatte... das sagt doch schon alles.

"Feuer und Stein" von Diana Gabaldon
Besser bekannt als "Outlander". Die Protagonistin landet während eines Liebesurlaubs mit ihrem Mann bei einem Steinkreis in einer anderen Zeit und muss einen Weg zurück …